Mobil Menu

 

Sehenswürdigkeiten / Kulturelle Höhepunkte Sri Lanka

Was sind die wirklichen Sehenswürdigkeiten? Kulturelle Orte und Stätte die man sehen muss – darf – soll – kann?

Da die Eintrittspreise zu den bekannten Sehenswürdigkeiten wie Anuradhapura, Polonnaruwa und Sigiriya sehr hoch sind (30 bis 35 USD im Jahr 2017), sollten Sie sich bei einem geringen Reisebudget überlegen, was Sie wirklich sehen wollen und was Ihnen wichtig ist.

Ceylon kann auf eine sehr lange Geschichte zurückblicken, die „großen Sehenswürdigkeiten“ bieten natürlich einen sehr guten Einblick in diese alte Kultur: Die riesigen Dagobas von Anuradhapura, die beeindruckenden Bauten des Königs Parakrama Bahu I in Polonnaruwa, die Höhlen von Dambulla oder die Wolkenmädchen von Sigiriya.

Auch kleine, meist buddhistische, Stätten haben ihren Reiz und der Eintritt kostet nur ein paar Euros.

Sehenswürdigkeiten sind für mich aber auch wie unterschiedlich die Leute auf der Insel leben: Der kleine Bauer mit dem Holzpflug, der seine Felder bewirtschaftet oder die quirlige Pettah von Colombo, dem alten Handelsplatz mit den unterschiedlichsten Geschäften; der Abbau von Edelsteinen in der Nähe der Stadt Rathnapura oder farbenfrohe Hindutempel, die es nicht nur im Norden gibt.

Auf meiner umfangreichen Website finden Sie eine große Anzahl von Anregungen. Hier erst mal ein Überblick über die am häufigsten besuchten Sehenswürdigkeiten:

Auf dieser und in den nächsten damit verbundenen Seiten möchte ich Ihnen das historische Sri Lanka vorstellen, und zwar die Königshauptstädte sowie buddhistische wertvolle Stätten.

Sri Lanka | Polonnaruwa
Königspalast in Polonaruwa

 

Neugierig geworden?
Hier können Sie Ihre Reise bzw. Ihren Sri Lanka-Urlaub online buchen:

>>>weiter>>>