Sri Lanka Blog # 192
Die Pettah

Wenn Sie in der Hauptstadt Colombo freie Zeit zur Verfügung haben und sich nicht vor Mengenmassen scheuen, dann sollten Sie unbedingt die Pettah besuchen – das alte Handelsviertel.

Gelegen zwischen dem Bahnhof Fort und dem Hafen, bieten hier unzählige Händler ihre Waren an. Als Tourist wird man hier eher nicht fündig, die Waren sind eher für den heimischen Kunden gedacht. Aber es ist witzig, sich in eine Ecke zu stellen und dem Gewusel und der Geschäftigkeit des Basars zuzusehen.

Der Name Pettah ist abgeleitet vom alten tamilischen Wort Pettai, was in etwa mit Siedlung außerhalb der Festung zu übersetzen ist.

In der Pettah steht auch eine der schönsten Moscheen der Insel, die Jami Ul-Alfar Moschee. Ihre weiß-dunkelrote Fassade überstrahlt alles, auch die riesigen Werbetafeln der Händler.

 

Das könnte Sie auch interessieren:
* Wochenmarkt
* Fischmarkt
* Regionen

 


Über Ihren Kommentar freue ich mich:

Name:

Email:

Kommentar:

Neugierig geworden?
Hier können Sie Ihre Reise bzw. Ihren Sri Lanka-Urlaub online buchen:

<<<zurück<<<