Mobil Menu

 

Sri Lanka - Chilaw an der Westküste

 

 

Sri Lanka | Chilaw

 

 

 

Chilaw

Im Juli 2011 verbrachten wir unseren ersten Urlaub in Chilaw und genossen diese Zeit abseits der touristischen Pfade sehr. Wie zu erwarten, ist es nicht bei diesem einen Aufenthalt geblieben, weitere folgten.

Die Bevölkerung lebt von der Landwirtschaft und Fischfang, der Tourismus steckt noch in den Kinderschuhen. Hier ist es noch möglich, lange Strandwanderungen zu unternehmen, ohne durch Strandverkäufer und Beachboys belästigt zu werden.

Und das gibt es hier zu sehen:

Sri Lanka | Chilaw

 

 

 

Die Kathedrale von Chilaw

Die Kathedrale liegt schön an der Lagune gelegen; zahlreiche Kirchenfeste laden zum Mitfeiern ein. Am schönsten finde ich die Kirchenfenster - wundervoll bemaltes Glas, das leider immer mehr verblasst.

Sri Lanka | Chilaw

 

 

 

Fischmarkt

Wie bereits o. a. ist Chilaw ein Fischerdorf. Die Fischereihalle ist relativ neu und vormittags stark frequentiert. Ein Besuch lohnt sich auch trotz des teilweise intensiven Geruchs. Die Preise sind hier noch sehr moderat (auch für Weißnasen): Im Juli 2012 kostete hier ein Kilo Krebse nur 600 Rupies.
Die Fischer bieten auch Bootsfahrten auf der Lagune von Chilaw an. Mitfahren lohnt sich! Im Internet hatte ich gelesen, dass die Stelle, an der die Lagune ins Meer mündet, immer wieder versandet. Als wir dort waren, konnten wir zusehen, welch schweres Gerät zur Beseitung des Sandes im Einsatz ist (der Fahrer hatte allerdings Siesta).

Sri Lanka | Chilaw

 

 

 

Landwirtschaft

Die Umgebung des Fischerortes Chilaw ist von landwirtschaftlichen Flächen geprägt. Die Lagune und der See von Chilaw sind eingefasst mit Zuchtbecken für Shrimps. Weite Palmenhaine zieren das Landschaftsbild und laden zu Spaziergängen durch die kleinen Wege und Zufahrtsstraßen ein.

Sri Lanka | Chilaw

 

 

 

Sri Munneswara Devasthanam - Hindutempel

Der Munneswaran-Kovil ist ein sehr beliebtes Pilgerziel auf Sri Lanka - nicht nur der hinduistischen Bevölkerung. Auch Buddhisten kommen gerne, um ihre Bitten vorzutragen.
Im August / September findet alljährlich ein einmonatiges Fest zu Ehren Shivas statt, da dieser Tempel einer der fünfwichtigsten Shiva-Tempel in Sri Lanka und Indien ist.

Sri Lanka | Chilaw

 

 

 

Pusparamaya-Tempel

Gleich hinter dem Munneswaran-Kovil befindet sich ein eigenwilliger, buddhistischer Tempel. Buddha wird mit der Kobra dargestellt, die ihn während seiner Meditationen vor dem Regen schützte. Im Inneren gibt es wundervolle Gemälde und Plastiken zu besichtigen.

Sri Lanka | Chilaw

 

 

 

Kali-Tempel

Ein weiterer Tempel gleich beim Munneswaram: Der Tempel der blutrünstigen Göttin Kali. Ein ganz eigenartiger Ort mit, meiner Meinung nach, berauschten Priestern. Als wir dort waren, durften wir einer Art Teufelsaustreibung zuschauen - schaurig!
Bis vor einigen Jahren wurden zu den Tempelfesten im August und September Tiere geschlachtet, dies wurde nun jedoch zwischenzeitlich von der Regierung untersagt.

Sri Lanka | Chilaw

 

 

 

Strand von Chilaw

Der Strand gehört hier noch den Fischern und ist demnach nicht sehr sauber. Die wenigen Touristenhotels haben einen eigenen Strand oder säubern den jeweiligen Strandabschnitt. Die Küstenstraße ist wenig befahren und lädt zu Fahrradtouren ein (Fahrrad-Verleih in den Hotels).

Das könnte Sie auch interessieren:
* Mannar
* Yapahuwa
* Anawilundawa

 

Neugierig geworden?
Hier können Sie Ihre Reise bzw. Ihren Sri Lanka-Urlaub online buchen:

>>>weiter>>>