Mobil Menu

 

Sri Lanka - Botanischer Garten in Gampaha (Henarathgoda)

 

 

Botanischer Garten in Gampaha (Henarathgoda)

Dieser Botanische Garten wurde rund um den ersten Kautschukbaum (Hevea brasiliensis) Sri Lankas angelegt. Die englischen Kolonialherren schmuggelten Samen dieses Baumes von Brasilien nach Sri Lanka und pflanzten hier im Jahr 1876 die ersten Bäume. Heute sieht man nur noch den Baumstumpf und die Wurzeln des ersten Kautschukbaumes, er wurde im Jahr 1988 ein Opfer einer Sturmbö.

Der Garten selbst hat nicht sehr viel zu bieten, obwohl man den gleichen Eintrittspreis wie in Peradeniya verlangt (1100 Rupies für Touristen, 50 Rupies für Einheimische und 150 Rupies für das Auto - Stand September 2014).

Zunächst geleitet dem Besucher eine Palmenallee zum vorweg beschriebenen Baumstumpf; dann folgt ein kleines Gartenhaus mit Anthurien. Am schönsten finde ich persönlich den kleinen Orchideengarten: Hier wachsen sie in kleinen Beeten, die im Rasen angelegt wurden (nicht wie in Peradeniya einfach nur im Orchideenhaus). Ein Kricketplatz inmitten des Gartens lädt heimische Jungs zu sportlichen Aktivitäten ein. Ganz hinten befindet sich ein kleiner Teich, hier kann man Tretboote mieten und eine kleine Rundfahrt machen.

Der Garten ist vor allem bei Brautpaaren ein beliebter Ort, um hier die Fotos für das Album zu knipsen. Für uns Weißnasen ist er recht überschaubar und eher attraktionslos.

Das könnte Sie auch interessieren:
* Colombo
* Chilaw
* Negombo

 

Neugierig geworden?
Hier können Sie Ihre Reise bzw. Ihren Sri Lanka-Urlaub online buchen:

>>>weiter>>>