Mobil Menu

 

Sri Lanka - Gal Vihara, der Felsentempel von Polonnaruwa

 

 

Gal Vihara

Bereits als 23-jähriges Mädchen, während meiner ersten Sri Lanka-Reise, hat mich dieser Platz tief beeindruckt. Damals hatte ich noch nichts mit Buddha, Buddhismus und den anderen Religionen Sri Lankas am Hut – ich begriff nur, dass dies hier ein besonderer Platz ist.

Gal Vihara bedeute übersetzt „Felsentempel“. Auf einer Breite von zirka 50 m findet man vier aus dem dahinterliegenden Granitfelsen gehauene Skulpturen von exzellenter Schönheit.

Die Figuren von links nach rechts:

  • Ein meditierender Buddha im Lotussitz vor geschmückter Felswand.
  • Eine künstliche Höhle mit einem ca. 1,5 m hohen, sitzenden Buddha ? flankiert mit Vishnu und Brahma. Die Sage erzählt, dass dieser Buddha einst mir purem Gold überzogen war.
  • Stehende Skulptur ? wahrschein Ananda (Berater Buddhas) ? mit verschränkten Armen. Die Gesteinsmaserung im Gesicht ist unglaublich.
  • Das Highlight: Ein etwa 14 m langer, liegender Buddha, dessen Fu?stellung zeigt, dass er bereits ins Nirwana eingegangen ist.

Leider verunstaltet seit Jahren eine schreckliche Dachkonstruktion diesen Platz. Es ist schon klar, dass diese wertvollen Buddhastatuen geschützt werden müssen, den ceylonesischen Architekten hätte jedoch eine passendere Lösung einfallen können.

Das könnte Sie auch interessieren:
* Polonnaruwa
* Pidurangala
* Zahntempel

 

Neugierig geworden?
Hier können Sie Ihre Reise bzw. Ihren Sri Lanka-Urlaub online buchen:

>>>weiter>>>