Mobil Menu

 

Sri Lanka - Kayts

 

 

Kayts…

… ist die größte Insel vor Jaffna und mit der Stadt Jaffna durch einen Straßendamm verbunden. Auf dem ersten Blick sieht man sehr, sehr viele leerstehende Häuser – viele Bewohner der Insel sind wohl während des Bürgerkrieges geflohen bzw. ausgewandert. Die öffentlichen Gebäude sind im krassen Gegensatz dazu – neu und protzig.

Sehenswürdigkeiten gibt es neben dem alten portugiesischen Fort nicht wirklich viel. Die Portugiesen erbauten dieses Fort im Jahr 1629 in Hufeisenform und nannten es Fort Eyrie, heute kennt man es unter den Namen Urundi. Als die Holländer die Insel Kayts Ende des 17. Jhd. übernahmen, wurde das Fort aufgegeben und dem Verfall preisgegeben.

Schön ist der Strand im Süden, Charty Beach. Kleine Hütten laden die meist einheimischen Touristen zum Verweilen ein, ein kleines Restaurant bietet Reis und kühle Getränke. Dahinter befindet sich ein neues Gästehaus mit großen, einfachen Zimmern.

Das könnte Sie auch interessieren:
* Strände
* Menschen
* US Hotel, Jaffna

 

Neugierig geworden?
Hier können Sie Ihre Reise bzw. Ihren Sri Lanka-Urlaub online buchen:

>>>weiter>>>