Mobil Menu

 

Sri Lanka - Tempel im Hochland

 

Sita Amman Tempel

Gleich an der Hauptstraße in südöstlicher Richtung (Haputale, Badulla) befindet sich etwas außerhalb der Stadt dieser kleine Hindutempel im südindischen Stil, der an die Gefangenschaft der indischen Prinzessin Sita durch den Dämonen Ravana erinnern soll. Es gibt auch einen kleinen Schrein für den Affengott Hanuman, der bei der Befreiung der Prinzessin eine große Rolle spielte.

Falls Sie die ganze Geschichte über Sita, ihren Gatten Rama und den Entführer Ravana lesen wollen, empfehle ich Ihnen das Ramayana:

Dowa Rajamaha Viharaya

Dieser kleine Tempel liegt direkt an der Straße von Barandawela nach Badulla. Zuerst sieht man nur eine kleine Dagoba; wenn man jedoch die Treppen zum Fluss runtersteigt, eröffnet sich ein wunderbarer Felsentempel. Die ca. 2100 Jahre alte, unvollendete Buddhafigur ist in den Grantifelsen gehauen und ca. 8 m hoch - sie erinnert mich sehr stark an die Figuren in Buduruwagala. Direkt am Fluss steht ein Bilderhaus mit sehr stilvollen Wandgemälden.


Das könnte Sie auch interessieren:
* Kirchen & Tempel
* Flussfahrten
* Blog # 167 (Hindutempel)

 

Neugierig geworden?
Hier können Sie Ihre Reise bzw. Ihren Sri Lanka-Urlaub online buchen:

>>>weiter>>>