Mobil Menu

 

Sri Lanka - die beste Reisezeit

 

 

Klima, Wetter & Reisezeit

Sri Lanka kennt keine Jahreszeiten, hier gibt es Regenzeit und Trockenzeit.

Seit der Jahrtausendwende, eventuell durch El Niño, hat sich das Wetter grundlegend geändert. Auch Leute, die viel Zeit in der Natur verbringen, Fischer und Bauern, können das Wetter nicht mehr vorhersagen. Als Faustregel gilt aber immer noch, dass sich nach Vollmond das Wetter ändert: Schönes Wetter vor dem Vollmond bringt Regen nach dem Vollmond und umgekehrt. An Vollmondtagen regnet es meistens.

Früher wusste man genau, dass es an der Südwestküste im Mai und im Oktober viel Niederschlag geben würde. Nun ist das anders, tagelange Regenstürme sind auch in der Trockenzeit keine Ausnahme.

Tropenstürme legen das Land lahm, alles steht still. Nur die großen Überlandbusse bahnen sich ihren Weg durch die Gischt. Binnen kurzer Zeit steht alles knöcheltief unter Wasser, die Straße, das Farmland, die Gärten. Leute suchen Unterschlupf und nützen die Wartezeit zu einem Plausch.

Monsunregen, der über Tage dauert, ist vor allem in den Bergregionen ein Problem. Muren gehen ab und reißen Häuser, Bäume, Straßen, aber auch Menschen mit sich. Alle Jahre ist dadurch eine Vielzahl von Verletzten und sogar Toten zu beklagen.

Tipp:
Die beste Wetter-App ist für mich www.wetteronline.de, die Wetteraussichten für 2 Wochen sind relativ genau. Am tollsten finde ich die das Wetterradar, hier kann man genau verfolgen, wo die Niederschlagsherde liegen bzw. wie die Wolken ziehen.

Meine persönlichen Aufzeichnungen über das Reisewetter von Sri Lanka:

Mai 2017 in Bentota:
2 Wochen durchwachsenes Wetter - Sonne, Wolken, Regenschauer
Die letzten Tage fast Dauerregen, viele Überschwemmungen im Landesinneren mit zahlreichen Todesopfern

Jänner 2017 in Bentota:
1 Woche schönes Wetter
1 Woche durchwachsen
1 Woche viel Regen. Es gab auch starke Strömmungen, ein älterer Herr aus Vorarlberg musste vor dem Hotel von den Life Guards aus dem Meer gezogen werden.

September 2016:
Oft stark bewölkt aber kein Tropfen Regen in Waikkal.

Juni 2016:
Relativ gutes Wetter in Bentota, nur ein paar kurze Regenschauer, aber oft bewölkt; das Meer jedoch sehr unruhig.
Bei der Landung am Flughafen in Katunayaka/Colombo starkes Gewitter, sodass wir duchstarten mussten.

Februar 2016:
Eine Woche schönes Wetter und eine Woche durchwachsen in Bentota.

Jänner 2016:
Viele Regenschauer und hohe Wellen mit Unterströmmungen an der Ostküste.

Dezember 2015:
Fast unentwegt Regen in Polonnaruwa, Kandy und im Hochland.

September 2015:
Sehr viele Regenschauer an der Westküste - aber: je schlechter der Wetterbericht wurde, desto besser das Wetter.

Juli 2015:
Kein Regen in Chilaw (aber windig am Strand)- viel Regen an der Südwestküste.

Mai 2015:
Viele Regenschauer an der Westküste, dazwischen aber auch viel Sonnenschein.

März 2015:
Jaffna trocken, Dambulla Regen an dem Tag, an dem ich dort war, Chilaw einige Gewitter abends.

Jänner 2015
Chilaw: 3 Wochen Sonnenschein, nur 1 x am Abend etwas Regen. Nachmittags relativ starker Wind am Strand.
Freunde berichteten, dass es im Landesinneren - Anuradhapura, Polonnaruwa, Kandy, Adams Peak - Ende Jänner leicht regnete.

September 2014
Chilaw + Negombo: Während 2 Wochen nur ein einziger Nachmittag verregnet, Meer sehr bewegt.

Juni 2014
Batticaloa schön, aber sehr windig;
Chilaw am letzten Tag Regen; sonst aber schön, das Meer sehr bewegt

März 2014
1 Woche schönes, heißes Wetter in Jaffna;
1 Woche ebenso in Chilaw, nur einmal am Abend ein starker Gewitterregen

Jänner 2014
3 Wochen kein Regen in Chilaw, nur an einigen Tagen etwas bewölkt

September 2013
2 Wochen Sonnenschein in Mannar und Chilaw

Juli 2013
Schönes Wetter vor Vollmond in Giritale bei Polonnaruwa, Regen am Vollmondtag (22.7.) in Kandy und anschließend fast nur schönes Wetter in Bentota

April 2013
Mirissa, Haputale und Kalutera: 2 Wochen schönes Wetter, nur zweimal in der Nacht Regen

Jänner 2013
Schönes Wetter in Chilaw, Regen in Kandy und Hochland und 1 Woche wundervolles Wetter (Wetterglück!) in Trincomalee.

Juli + September 2012
Schönes Wetter in Chilaw Juni 2012 Am Tag schön, in der Nacht starke Monsunregen in Chilaw

April 2012
2,5 Wochen wundervolles Wetter von der Ostküste bei Passekudah, über Polonnaruwa bis an die Westküste von Chilaw. Nur an einem Abend in Giritale ein Wolkenbruch mit anschließenden wundervollen Abendrot

Jänner 2012
Vor dem Vollmond Regen im Hochland, dann schönes Wetter in Chilaw, kein Regen

Ende Oktober Anfang November 2011
Chilaw
: Einige Tage Monsun-Regen incl. Überschwemmung des Gartens, die andere Zeit trocken, schön und warm

Juli 2011 Polonnaruwa und Chilaw
Während der drei Urlaubswochen nur ein paar Stunden Regen, genau zu der Zeit, als wir im Strandhotel in Chilaw eintrafen.

April 2011
In Mount Lavinia, Bentota und Umgebung von Kandy: Während der zwei Wochen gab es zwei Regentage – und zwar während unserer Rundreise in der Gegend von Kandy

Jänner 2011
Bentota und an der Südostküste: Enttäuschend für den Jänner  - eine der drei Urlaubswochen war total verregnet und es war relativ kühl. Man sprach sogar davon, dass es im Hochland fast schneite.

Oktober 2010
In Bentota und im Südosten: tolles Reisewetter, teilweise Wolken aber sehr wenig Regen.

Juli 2010
Bentota und im Südosten: viele Regenschauer, aber trotzdem relativ angenehm.

Mai 2010 Südwestküste:
Viel Wolken und Regen

Jänner 2010 Bentota:
Drei Wochen wunderbares Wetter

Herbst (September bis November) 2009:
Südwest- und Südostküste: Im September beginnender Regen, an der Südostküste sehr trocken, die Leute hatten Angst, dass der Regen ausfallen könnte – er kam aber doch noch. Im November sehr geballt, wenn ich mich recht erinnere, gab es dann gar keinen Sonnentag mehr.

April 2009 Bentota:
10 Tage kein Regentag

Jänner 2009 Koggala und Bentota:
Drei Wochen wunderbares (Bade)Wetter

April 2008 Bentota:
Zwei Wochen wunderbares Wetter

Jänner 2008 Bentota und im Hochland:
3 Wochen tolles Reisewetter

Mai 2007 Bentota:
10 Tage kein Tropfen Regen, Badewetter

Jänner 2007 Südost- und Südwestküste:
Im Westen wunderbar, im Osten Wolken aber kein Regen

Auszug aus dem Buch "Faszination Sri Lanka"

In den Reisekatalogen wird immer wieder erwähnt, dass die beste Reisezeit für die Südwestküste zwischen November und April liegt. Dies kann ich auf keinen Fall bestätigten. Wenn man nicht gerade die Zeit um einen Monsunregen erwischt, hat man Aussicht auf schönes Wetter. Kleine Regenschauer können das Urlaubsvergnügen doch nicht stören!

Ich persönlich reise sehr gerne zum buddhistischen Neujahr nach Sri Lanka, das ist die Zeit um Mitte April. Alle Menschen der Insel sind zu diesem Zeitpunkt freudig erregt und in Hochstimmung – man sieht Freizeit, Familienbesuchen und Geschenken entgegen. Eine glückliche Zeit.


Das könnte Sie auch interessieren:
* Regionen
* Blog # 130 (Reisezeit November)
* Blog # 230 (Sri Lanka im Sommer)

 

Neugierig geworden?
Hier können Sie Ihre Reise bzw. Ihren Sri Lanka-Urlaub online buchen:

>>>weiter>>>