Mobil Menu

 

Sri Lanka - Flussfahrt am Madhu Ganga

 

 

Bootsfahrt am Madhu Ganga

Der Mahdu Ganga mündet bei Balapitiya in den indischen Ozean, Boote kann man direkt an der Küstenstraße Colombo - Galle mieten.

Unterwegs sehen Sie Garnelen-Reusen: Diese werden in der Nacht beleuchtet und locken dadurch die Garnelen an. Die Hütte daneben dient dem Fischer als Schlafplatz.

Auch ein uralter Tempel darf nicht fehlen, errichtet nur auf ein paar Steinen inmitten des Flusses. Weiter hinten am Fluss befindet sich auch noch ein größerer Buddhistischer Tempel, der besichtigt werden kann. Vorsicht – bitte hier keine Geldspenden hinterlassen, denn das Geld wird mit dem Bootsfahrer geteilt. Ich bin der Meinung, dass dies nicht richtig ist – der Bootsfahrer bekommt eh den vereinbarten Fahrtpreis und bei gutem Service ein Trinkgeld.

Unterwegs kann man auch eine Lehmhütte besuchen, hier wird gezeigt, wie man früher so lebte, wie man Zimt schält, Palmmatten flechtet oder Kokosschnüre zwirbelt.

Und zum Abschluss der Bootsfahrt gibt es noch eine kleine Entspannung: Von Putzerfischen kann man sich die Hornhaut der Fußsohlen entfernen lassen. Etwas kitzlig und witzig.

Den Tag kann man dann noch bei einem Sundowner auf dem Floß beim Hotel „Maduganga Villa“ ausklingen lassen.

Das könnte Sie auch interessieren:
* Südwestküste
* Blog # 223 (Knabberfische)
* Blog #22 (Yala Nationalpark)

 

Neugierig geworden?
Hier können Sie Ihre Reise bzw. Ihren Sri Lanka-Urlaub online buchen:

>>>weiter>>>