Menu

Sri Lanka Blog # 52
Meine schönsten Plätze (Strände & Orte) auf Sri Lanka

Seit 1990 besuche ich nun dieses Eiland im Indischen Ozean und im Laufe der Jahre ist es mir sehr ans Herz gewachsen. Wahrscheinlich mehr, als mir gut tut.

Auf der Statistik-Seite dieser Webseite finde ich immer „schönste Orte Sri Lanka“ oder „schönste Strände Sri Lanka“. Deswegen gehe ich ein bisserl in mich und denke über meine schönsten Plätze nach.

Eigentlich sind Orte auch immer mit Menschen verbunden, mit denen man sich verbunden fühlt. Dies möchte ich hier ausschließen und wirklich nur Orte beurteilen.

Da fällt mir als erstes der Strand von Mount Lavinia ein. Bereits in den 1990er-Jahren verbrachte ich viele Urlaube im Mount Lavinia Hotel und ich mochte diese Symbiose zwischen wundervollen Strand und der Stadt sehr. Heute wohne ich, wenn ich da bin, in einem Gästehaus und genieße am Abend die Kneipen am Strand. Besonders das Loon Tao hat es mir angetan, hier gibt es die beste Suppe Sri Lankas.

Weiter im Süden liebe ich den Strand von Bentota, 8 km fast weißer Sandstrand. Hier ist es im Gegensatz zu vielen anderen Stränden auf Sri Lanka sehr sauber, wenn man von den Strandbürschchen absieht. Hier gibt es auch tolle Hotels und Gästehäuser und eine sehr gute touristische Infrastruktur.

Und dann Galle, meine absolute Lieblingsstadt auf Sri Lanka. Ich genieße die Spaziergänge in der Altstadt immer besonders. Am liebsten bin ich in Begleitung meiner Freundin Eva, die es liebt, sich alles genau anzusehen. Sie schafft es immer wieder, mich zu entschleunigen und das ist wahrscheinlich genau das, was ich auf Sri Lanka brauche.

Im Osten mag ich den Strand von Dickwella und den von Passekudah. Dickwella ist auch eine nette Stadt mit Einkaufsmöglichkeiten, hingegen gibt es im Hinterland von Passekudah nichts, wirklich nichts.

Mein mystischster Platz auf Sri Lanka ist Buduruwagala, für mich wahrscheinlich einer meiner Kraftplätze. Genau wie Gal Vihara in Polonnaruwa, das jedoch sehr überlaufen ist.

Mein neuster Lieblingsplatz ist die St. Anna Kirche in Talawila auf der Kalpitiya Halbinsel nördlich von Colombo. Die St. Anna Kirche ist die älteste katholische Kirche Sri Lankas, im Jahr 2011 hat sie jedoch eine „Nebenstelle“ bekommen, ein 2. Gotteshaus. So etwas habe ich vorher in meinem Leben noch nie gesehen. Ein Altar, der zum Meer hin offen ist.

Und ich als Mädl vom Lande liebe natürlich auch die Landschaften, ganz besonders die gepflegten, landwirtschaftlich genutzten. Hier besonders die Teeplantagen im Hochland und die frischen grünen Reisfelder.

Sehr beeindruckend finde ich auch die Staudämme zwischen Kandy und Mahiyangana.

Das sind meine Lieblingsplätze auf Sri Lanka, wahrscheinlich sehr individuell - aber, das ist ja meine Webseite.

 

  • Sri Lanka - meine Lieblingsplätze - Strand von Mount Lavinia

    Sri Lanka - meine Lieblingsplätze - Strand von Mount Lavinia

  • Sri Lanka - meine Lieblingsplätze - Strand von Bentota

    Sri Lanka - meine Lieblingsplätze - Strand von Bentota

  • Sri Lanka - meine Lieblingsplätze - Galle

    Sri Lanka - meine Lieblingsplätze - Galle

  • Sri Lanka - meine Lieblingsplätze - Strand von Passekudah

    Sri Lanka - meine Lieblingsplätze - Strand von Passekudah

  • Sri Lanka - meine Lieblingsplätze - Buduruwagala

    Sri Lanka - meine Lieblingsplätze - Buduruwagala

  • Sri Lanka - meine Lieblingsplätze - Kirche von Talawila

    Sri Lanka - meine Lieblingsplätze - Kirche von Talawila

  • Sri Lanka - meine Lieblingsplätze - Teeplantagen im Hochland

    Sri Lanka - meine Lieblingsplätze - Teeplantagen im Hochland

  • Sri Lanka - meine Lieblingsplätze - Reisfelder

    Sri Lanka - meine Lieblingsplätze - Reisfelder

  • Sri Lanka - meine Lieblingsplätze - Staudämme

    Sri Lanka - meine Lieblingsplätze - Staudämme

 

Ihr Kommentar

Name
Email
Kommentar
 

Neugierig geworden? Hier können Sie Ihre Reise online buchen:

1. Asien Mein Urlaub Medium Rectangle

<<<zurück<<<