Welcome to Sri Lanka

  • Mahiyangana auf

    Sri Lanka

  • Wichtiger

    Wallfahrtsort

 

Sri Lanka,
Mahiyangana

Sri Lanka | Mahiyangana

 

Der letzte Buddha – Siddharta Gauthama – wurde im Alter von 35 Jahren erleuchtet; neun Monate später besuchte er auf Sri Lanka den Ort Mahiyangana, da es dort Auseinandersetzungen zwischen den Yaksas und Nagas (Teufeln und Schlangen) gab. Durch seine Anwesenheit und seine Predigten soll der Streit geschlichtet worden sein.

 

Die Sage besagt weiters, dass Gauthama-Buddha während seines Besuches einen Haarbüschel von sich an Gott Saman übergab und dieser daraufhin den Bau der Tempelanlage veranlasste. Farbenfrohe Fresken befinden sich in der Tempelanlage und bekunden diese Sagen.

Sri Lanka | Mahiyangana

 

Für meinen Geschmack sind die Darstellungen an den Kardinalsseiten der Dagoba besonders formvollendet. Neben kleinen Tempel-Nachbildungen sind auch die stärksten Tiere von Sri Lanka dargestellt: Pferd, Stier, Elefant und Löwe.               

 

 

Inmitten üppiger Reisfelder liegt der Tempel, der bereits im 3. Jhd. v. Ch. entstanden sein soll. Damit ist er wahrscheinlich der älteste buddhistische Tempel auf Sri Lanka und somit ein beliebtes Pilgerziel für die einheimischen Gläubigen.



 

Das gibt es zu sehen:

 





Das könnte Sie auch interessieren:

* Staudämme
* Nagadeepa
* Blog # 61 (Besuch bei den Weddhas)



Landkarte:

Neugierig geworden?
Hier können Sie Ihre Reise bzw. Ihren Sri Lanka-Urlaub online buchen:

Sri Lanka | ITS